Kongruenz im Französischen

    parler vous francais

    Verwendung und Besonderheiten

    Zum Einstieg erst einmal die einfache Grundregel: Im Französischen richtet sich das Verb – genau wie im Deutschen – nach seinem Subjekt.

    Beispiele:

    Marc fait la cuisine. Marc et Jane font la cuisine.

    Allerdings gibt es einige Sonderregeln, bei denen das scheinbare Subjekt nicht das Verb regiert:

    • Nach bestimmten Begriffen wie la plupart oder une dizaine / une douzaine muss das Verb im Plural stehen.

    Beispiel:

    La plupart des musiciens sont déjà sur scène.

     

    • Besteht das grammatikalische Subjekt nur aus il (es), so steht das zugehörige Verb im Singular.

    Beispiele:

    Il manque Marc et Jane. Il se trouve des musiciens qui ne savent pas déchiffrer une partition. Il faut encore deux fourchettes.

     

    • Gut zu wissen: In der gesprochenen Sprache wird das il oft weggelassen. Bei der Verneinung betrifft die Verkürzung das il n’y.

    Beispiele:

    Il y a du monde dans le café. = Y a du monde dans le café.

    Il n’y a plus de fromage. = Y a plus de fromage.

    Il ne faut pas être en retard. = Faut pas être en retard.

     

    • Eine Besonderheit betrifft die Kombination ce + être:

    Ce (es) kann im Singular oder im Plural stehen.

    Beispiele:

    Ce sont mes amis. Ce sont eux.

    C’est Jean et Jane. C’est mes amis. C’est eux. 

     

    Übungen

    Trainieren Sie französische Grammatik, Wortschatz sowie Text- und Hörverständnis im Bereich Französisch üben.

    Werbung
    <
    >