Bestimmte und unbestimmte Artikel im Französischen

    parler vous francais

    Artikel „begleiten“ das Substantiv im Satz und richten sich in Anzahl und Geschlecht immer nach ihm. In diesem Artikel zeigen wir auf, welche Artikel es im Französischen gibt, wie sich bestimmte und unbestimmte französische Artikel unterscheiden und wie man sie benutzt.

    1. Erklärung und Regeln zur Verwendung von bestimmten und unbestimmten Artikeln im Französischen

     

    Der bestimmte Artikel

    a. Der bestimmte Artikel hat im Französischen folgende Formen:

     

      Singular Plural
    Männlich le/l’ les
    Weiblich la/l’ les

     

    Beispiele: le jour, l’enfant, la voiture, les enfants

    Wichtig: Wenn ein Substantiv mit einem Vokal oder mit einem stummen „h“ beginnt („h muet“), dann müssen le und la apostrophiert werden.

    Beispiel: l’homme, l'eau

     

    b. Der bestimmte Artikel wird im Französischen benutzt

    • wenn das zugehörige Substantiv etwas bezeichnet, das man allgemein als bekannt voraussetzen kann.

    Beispiel: Tu connais les Beatles?

    • für allgemeine Begriffe oder Gattungen.

    Beispiel: Tu aimes le sport d’hiver / la musique classique?

    • in verneinten Sätzen.

    Beispiel: Je n’aime pas le sport d’hiver.

    • wenn Substantive näher bestimmt werden: C’est la voiture de Thomas.
    • vor Familiennamen im Plural.

    Beispiel: Les Bécauds viennent aussi.

    • vor Titeln.

    Beispiel: Nicolas Sarkozy, le président français.

    • vor einigen geografischen Bezeichnungen.

    Beispiel: Il a traversé l’Afrique.

    • vor Sprachen und Völkern.

    Beispiele: Les Français, le français, les Allemands, l’allemand

     

    Der unbestimmte Artikel

    a. Der unbestimmte Artikel hat im Französischen folgende Formen:

     

      Singular Plural
    Männlich un des
    Weiblich une des

     

    b. Der unbestimmte Artikel wird im Französischen benutzt

    • wenn es um eine nicht genauer bestimmte Person oder Sache geht.

    Beispiel: Un client attend devant la boutique.

    • vor zählbaren Sachen oder Personen.

    Beispiel: Claire apporte une bouteille de vin rouge.

    • für eine unbestimmte Anzahl (im Plural).

    Beispiel: Tu pourrais m’acheter des citrons?

    • wenn es sich um Körperteile handelt, die näher beschrieben werden.

    Beispiel: Thomas a des yeux marron.

     

    2. Besonderheiten bei der Verwendung von bestimmten und unbestimmten Artikeln

    Trifft der bestimmte Artikel auf die Präpositionen à oder de, dann verschmelzen beide (im Maskulinum Singular und im Plural) wie folgt:

     

    à + le > au
    à + les > aux
    de + le > du
    de + les > des

     

    Wichtig: Die Pluralform des wird durch de ersetzt, wenn das dem Substantiv im Plural vorangehende Adjektiv mit einem Konsonanten beginnt.

    Beispiel: Claire a de gros problèmes. Dieser Austausch findet auch statt, wenn ein Indefinitpronomen hinzukommt oder wenn vor dem Adjektiv noch ein Adverb steht.

    Beispiele: Claire a acheté de très belles fleurs. Ils sont de tels soucis. 

     

    Übungen

    Trainieren Sie französische Grammatik, Wortschatz sowie Text- und Hörverständnis im Bereich Französisch üben.

    Werbung
    <
    >