Adverbien im Französischen

    parler vous francais

    Das Adverb (l’adverbe) ist ein Umstandswort zur näheren Beschreibung u.a. von Verben und Adjektiven. Dabei werden im Französischen verschiedene Arten von Adverbien benutzt, die wir in diesem Artikel vorstellen und erklären.

     

    1. Erklärung und Regeln zur Bildung von Adverbien im Französischen

     

    Man unterscheidet einfache Adverbien (vite, bien) und abgeleitete Adverbien, die normalerweise von der weiblichen Form des jeweiligen Adjektivs abgeleitet bzw. durch Ergänzung der Endung –ment gebildet werden.

    Hier ein paar Beispiele:

    Adjektiv f Adverb
    complète complète-ment
    claire claire-ment
    forte forte-ment
    rare rare-ment
     

     

    In einigen Fällen muss für die Bildung des Adverbs ein Akzent (accent aigu) hinzugefügt werden.

    Beispiele:

    Adjektiv  Adverb
    profond profond-ément 
    énorme énorm-ément

     

    Enden Adjektive auf –i, -é oder –u, werden die zugehörigen Adverbien von der maskulinen Form abgeleitet:

    Adjektiv  Adverb
    poli poli-ment
    absolu absolu-ment
    aisé aisé-ment

     

    2. Verwendung und Besonderheiten

     

    Wozu braucht man Adverbien? Man braucht sie, um Verben, Adjektive, Adverbien oder ganze Sätze näher zu bestimmen oder zu ergänzen.

    Hier vier Beispiele, um die verschiedenen Verwendungsarten besser unterscheiden zu können:

    • Nähere Bestimmung des Verbs: Elle écoute attentivement.
    • Nähere Bestimmung eines Adjektivs: Il est très chouette.
    • Nähere Bestimmung eines Adverbs: Il a très bien joué.
    • Nähere Bestimmung eines ganzen Satzes: Heureusement, j’avais reçu m’a carte d’identité avant de partir.

     

    Neben den oben genannten einfachen und abgeleiteten Adverbien gibt es im Französischen zudem Adjektive, die auch als Adverbien benutzt werden.

    Beispiele: payer cher (teuer bezahlen), acheter / vendre cher (teuer kaufen / verkaufen), peser lourd (schwer wiegen), voir clair (klar sehen), sentir bon / mauvais (gut / schlecht riechen), parler fort / bas (laut / leise sprechen). 

     

    Und noch eine letzte Variante: Hinter den sogenannten adverbialen Ausdrücken verbergen sich Adverbien, die sich nicht von Adjektiven ableiten lassen, sondern mit anderen Formen umschrieben werden: d’une manière + Adjektiv oder d’une façon + Adjektiv. Dazu gehören u.a.: intéressant, moderne, compétent.

    Beispiel: On m’a conseillé d’une façon compétente.

     

    Eine solche Umschreibung wird bei Adverbien auf ­–ment in vielen Fällen auch aus stilistischen Gründen benutzt. Dazu werden weitere Wortkombinationen benutzt, wie d’un air + Adjektiv oder avec + Substantiv.

    Beispiel: Bertrand a résolu le conflit avec finesse = Bertrand a résolu le conflit de manière fine. Elle m'a regardé d'un air bizarre.

    Üben

     

    3. Übersicht einiger unregelmäßiger Adverbien

     

    Zum Schluss noch eine Übersicht über die gebräuchlichsten unregelmäßig gebildeten Adverbien:

    Adjektiv  Adverb
    bon bien
    mauvais mal
    rapide rapidement / vite
    gentil gentiment
    exprès expressément

    Üben

    Übungen

    Trainieren Sie französische Grammatik, Wortschatz sowie Text- und Hörverständnis im Bereich Französisch üben.

    Werbung
    <
    >